Luise Graab Sep 2, 2021 2:12:00 PM 2 min read

factory42 nominiert für den Engagementpreis „Münchens ausgezeichnete Unternehmen“

factory42 wurde von der Landeshauptstadt München nominiert für den Engagementpreis „Münchens ausgezeichnete Unternehmen“, welcher jährlich Firmen auszeichnet, die sich besonders vorbildlich zum Wohle von Münchner*innen engagiert haben.

Die Nominierung freut uns außerordentlich. Es ist uns als Firma schon immer ein Bedürfnis, einen sozialen Beitrag zu leisten.
factory42 spendet nach dem Vorbild von Salesforce 1% seines Gewinns, 1% seiner Produkte und 1% der Arbeitszeit der Mitarbeitenden an gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen, Schulen oder Menschen in Not. Über diese Formel wurden bereits verschiedenen Aktionen realisiert, wie der "f42 Sammeltag" mit dem Münchner Verein Heimatstern. Unser Team konnte Sachspenden (anhand einer Wunschliste des Vereins) im Büro abgeben, die unser Sammelmobil an den Verein übergab. Bei dem "Geschenkeregen" für sozialschwache Kinder der Mittelschule Führichstraße durften diese Weihnachtswunschzettel schreiben und jeder Mitarbeitende durfte einen oder mehrere Wünsche erfüllen. Zusätzlich spendete factory42 3.000 € an den Förderverein, der damit Hausaufgabenhilfe & Nachhilfe organisierte. Weiterhin wurden Sachspenden für Obdachlose gesammelt. Ein weiteres Projekt ist die Teilnahme an #everynamecounts - einem digitalen Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus. Hierbei wird durch das Abtippen und Vervollständigen von Daten aus KZ Dokumenten ein wichtiger Beitrag geleistet. Auch am Wings for Life - Run 2021 haben wir teilgenommen. Hier gehen 100% des Startgeldes in die Rückenmarksforschung und helfen Querschnittslähmung zu heilen.

Als nächste Aktion bekommen bedürftige Schüler von uns generalüberholte Laptops und Tablets, um bestmöglich den Schulstoff, auch von zu Hause, erarbeiten können.

Eine Jury von unabhängigen Expert*innen aus dem Bereich des „Gesellschaftlichen Engagements“ wählt aus diesen nominierten Unternehmen anhand der Kriterien Nachhaltigkeit, Wirkung nach innen und außen, Vorbildfunktion und Kreativität die Preisträger*innen aus. Diese werden Ende des Jahres bekannt gegeben.
avatar

Luise Graab

Als Marketing & PR Managerin bei der factory42 verantwortet Luise Graab alle Marketingmaßnahmen der Firma: die digitalen und klassischen Werbemittel und -kampagnen sowie Messe- und Eventplanung. Darüber ist sie Ansprechpartnerin für die Presse. Sie hat langjährige Erfahrung im digitalen Marketing mit speziellem Fokus auf E-Mail-, Social Media und Content-Marketing.